News

2019

27.11. - 29.11.2019

Auf (Aussenhandels) Kurs

minister

Alles andere als „Inaktiv“ waren die Teilnehmer einer sehr kleinen, 3-tägigen Delegationsreise aus Thüringen in der Schweiz: Organisiert durch die LEG Thüringen und die Aussenhandelskammer Schweiz-Deutschland konnte Fibotec Fiberoptics in sehr gezielten Einzelgesprächen interessante neue Kontakte zu Unternehmen in der Schweiz auf- und auch ausbauen.

Dieser sehr gezielte und individuelle Teil der Reise wurde durch ein gemeinsames Rahmenprogramm abgerundet, zu dem auch Gespräche am Paul Scherrer Institut und eine ausführliche Tour zur Neutronenquelle (Bild: Umbau eines Experimentes), sowie dem Synchrotron zählten.

Die Intensivierung der Beziehung zu Märkten wie die Schweiz, Niederlande, Israel oder China, welche Fibotec in den letzten 12 Monaten vollzogen hat, ist Teil einer veränderten Strategie und Reaktion auf die veränderten Rahmenbedingungen in der Weltwirtschaft. Im Zuge dessen wurden neue Messestandorte getestet und auch Unternehmerreisen für vermehrte Erstkontakte unternommen.

Die Reise wurde vom Freistaat Thüringen mit Mitteln des EFRE gefördert.

20.03. - 22.03.2019

World of Photonics in Shanghai

qr code en

Treffen Sie uns auf der World of Photonics in Shanghai vom 20. März bis 22. März 2019 am Stand W1.1706
Lesen sie mehr auf der offiziellen Homepage ... 

2018

17.07.2018

Ministerpräsident Thüringens besucht Fibotec

minister

„Wie genau funktioniert die Digitalisierung rein praktisch in den kleinen und mittelständischen Unternehmen?“ war eine der Fragen, die Ministerpräsident Ramelow bewegt hat, sich in der 3. Woche seiner Sommertour mit dem Thema Digitalisierung zu befassen. Die Entscheidung, Fibotec Fiberoptics in die Reiseroute aufzunehmen, steht in Zusammenhang mit der Kompetenz des Unternehmens als Entwickler und Produzent von Sensorik-Baugruppen.

Spricht man von „Big Data“, „Industrie 4.0“ oder „Internet of Things“ dann stehen Sensoren am Anfang der Prozesskette und sind unerlässlich, die Vielzahl von Daten aufzunehmen oder Interaktionen von Robotern mit der Umwelt zu ermöglichen. Fibotec Fiberoptics nutzt elektrische, opto-elektronische und faseroptische Sensoren für zumeist kundenspezifische Lösungen in der Sensorik. Standardprodukte sind im Bereich der Gaswarner zu finden (brand-melder-shop.de). Der Fokus, sowohl in der allgemeinen und Gassensorik, als auch der faseroptischen Messtechnik liegt jedoch in der Partnerschaft mit Herstellern von Instrumenten und Anlagen, für die angepasste Baugruppen entwickelt und produziert werden.

13.07.2018

WIR SUCHEN ... Entwickler/in Firmware und Software

lebenslauf

Über Fibotec: 

Wir entwickeln, produzieren und vertreiben kundenspezifische mechatronische, optoelektronische, meist faseroptische Module und Systeme für Messtechnik und Sensorik.

Wir suchen zur Verstärkung unseres Teams so schnell wie möglich einen Softwareentwickler/in.

weiterlesen ...

29.06.2018

WIR SUCHEN ... Entwickler/in Elektronik (Hardware / Software)

lebenslauf

Über Fibotec: 

Wir entwickeln, produzieren und vertreiben kundenspezifische mechatronische, optoelektronische, meist faseroptische Module und Systeme für Messtechnik und Sensorik.

Wir suchen zur Verstärkung unseres Teams so schnell wie möglich einen Elektronikentwickler/in.

weiterlesen ...

30.01. - 01.02.2018

dB-Meter als Instrument auf der Photonics West

PR

Fibotec hat jetzt das dB-Meter als Instrument verfügbar, eine Weiterentwicklung des seit Jahren bewährten dB-Meter Moduls. Das Modul ist die bevorzugte Lösung wenn es um Online-Überwachung von Einfügedämpfung (IL) und Rückflussdämpfung (RL), sowie das Testen transienter Lichtänderung mit einer Datenrate bis 10 kHz geht. Das neue Instrument mit Digitalanzeige ist ein Tischgehäuse für Anwendung in Labor- oder Produktionsumgebung.

Das neue dB-Meter ist mit einem oder zwei Kanälen erhältlich. Optional können kundenspezifische Lichtquellen integriert werden, so dass IL-Messung auf einer oder zwei Wellenlängen realisiert werden können. Die maximale Eingangsleistung ist 2 mW, die Sättigungsleistung wird fabrikseitig so eingestellt, dass der Dynamikbereich für die eingesetzte Lichtquelle optimal ist. Die Dynamik ist min. 70 dB, die Anzeige hat eine Auflsöung von 0,01 dB und die zu erwartende Leistungsstabilität für typisch verwendete Lichtquellen is < 0,1 dB (@15 min nach Warmlaufen). Als eine weitere, zusätzliche Option kann ein RL-Test integriert werden (erfordert die 2-kanalige Version mit einer Lichtquelle). Der Betrieb erfolgt mit einem Steckernetzteil @ < 1 A V DC (11-13 V). Auf dem Display werden die absolute Leistung und der Verlust parallel angezeigt (Nullen erfolgt an der Frontplatte). Neben der manuellen Bedienung kann das dB-Meter auch über eine serielle Schnittstelle betrieben werden (USB). Das ermöglicht es dem Kunden, das Gerät mittels eigener Software in deren Testumgebung einzubinden.

30.01. - 01.02.2018

Photonics West

Photonics West Logo

Treffen Sie uns auf der Photonics West in San Francisco vom 30. Januar bis 01. Februar 2018 am Stand #4361, North Hall
Lesen sie mehr auf der offiziellen Homepage ...

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.